Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Servicebereich der School of Education

Kontakt

Servicebereich der School of Education
Bereich Praktikumsbüro
Raum T.12.10a
Gaußstr. 20
42119 Wuppertal

Tel. +49 (0)202 439 5590
Tel. +49 (0)202 439 3848


mail: pfl-ba{at}uni-wuppertal.de
mail: pfl-pm{at}uni-wuppertal.de

Aktuelles

  • Wir suchen: 1 studentische Hilfskraft SHK ab 1.2.2022
    Zum 1 Februar 2022 suchen wir eine studentische Hilfskraft, mit einem Umfang von 8 Wochenstunden. ... [mehr]
  • Mo 15.11.2021 Online Infoveranstaltung zum Optionalbereich PO2021
    Infoveranstaltung zum Optionalbereich PO2021im Kombinatorischen Bachelor Mo 15. November 2021 -... [mehr]
  • Kombi-BA PO2021: Bitte teilnehmen! an der Evaluation zum Modul Digitale Kompetenz im Optionalbereich
    Das Modul Digitale Kompetenz im Optionalbereich ist für Studierende des Kombi-BA, die sich WS... [mehr]
  • Mo 8. November 16 Uhr: Infoveranstaltung zu den Praktika im Bachelor - Profil Lehramt in Zoom
    Infoveranstaltung zu den Praktika Profil Lehramtim Kombinatorischen Bachelor und im Bachelor of... [mehr]
  • Di 19.10. und Do 21.10.21: auf dem Campus - Einführungs-, Beratungs- und Kennenlerntermine für Studienstarter Master of Education
    Beratungstermine in Zusammenarbeit zwischen Servicebereich der SoE (ISL), Institut für ... [mehr]
zum Archiv ->

Übersicht Praxisphasen in der Lehrerbildung

Im Laufe der Ausbildung zum Lehramt müssen laut Lehrerausbildungsgesetz (LABG) mehrere Praxiselemente absolviert werden.
Die erste Phase der Lehrerausbildung findet an den Universitäten in Form des Bachelor- und Masterstudiums statt, die zweite Phase, der Vorbereitungsdienst, an Zentren für schulpraktische Lehrerausbildung und Schulen. In beiden Phasen sind Praxiselemente enthalten.

Erste Phase - Studium - schulpraktische Ausbildungselemente mit universitärer Begleitung:

  • im Bachelor: ein Eignungs- und Orientierungspraktikum von mindestens 25 Praktikumstagen während eines Schulhalbjahres, die möglichst innerhalb von fünf Wochen geleistet werden sollen
  • im Bachelor: ein mindestens vierwöchiges, in der Regel außerschulisches Berufsfeldpraktikum und
  • im Master: ein Praxissemester von mindestens fünf Monaten Dauer an Schulen der Ausbildungsregion der Universität

Alle Praxiselemente tragen auch zu einer kontinuierlichen Eignungsreflexion bei.

Sie werden in einem Portfolio dokumentiert.

Weitere Praxiselemente, die außerhalb des Studiums vor dem Zugang zum Vorbereitungsdienst absolviert werden müssen:

  • ein mindestens 3-monatiger Auslandsaufenthalt für das Lehramtsstudium in modernen Fremdsprachen z.B. Englisch, Französisch und Spanisch zur Förderung der sprachpraktischen Fähigkeiten
  • für das Lehramt an Berufskollegs eine fachpraktische Tätigkeit im Umfang von 52 Wochen, die fachpraktische Tätigkeit soll die künftigen Lehrer*innen an Berufskollegs mit der Arbeitswelt ihrer künftigen Schüler*innen vertraut machen.

Zweite Phase - Vorbereitungsdienst

Der 18-monatige Vorbereitungsdienst ist die zweite Phase der Lehrerausbildung. Für die Verteilung der Plätze für den Vorbereitungsdienst in NRW sind die Bezirksregierungen zuständig. Die Ausbildung in dieser Phase findet an Zentren für schulpraktische Lehrerausbildung (ZfsL) und an Schulen statt. In jedem Regierungsbezirk in NRW gibt es Zentren für schulpraktische Lehrerausbildung, die jeweils alle oder einige Lehrämter anbieten.

  • Aktuelle Informationen zu den jeweiligen Bewerbungsverfahren, sowie zu allen anderen Fragen den Vorbereitungsdienst betreffend unter www.sevon.nrw.de
  • Bildungsportal NRW >Vorbereitungsdienst

zuletzt bearbeitet am: 29.10.2021