Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Servicebereich der School of Education

Kontakt

Servicebereich der School of Education
Bereich ISL
Raum B 05.07
Gaußstr. 20
42119 Wuppertal
Anreise und Lageplan

Tel. +49 (0)202-439-5235, -5036,
                               -3239, -3887
Fax +49 (0)202-439-3888


lehrerbildung{at}uni-wuppertal.de


isl@uni-wuppertal.de

Aktuelles

  • Wir suchen: 1 studentische Hilfskraft SHK ab 1.2.2022
    Zum 1 Februar 2022 suchen wir eine studentische Hilfskraft, mit einem Umfang von 8 Wochenstunden. ... [mehr]
  • Mo 15.11.2021 Online Infoveranstaltung zum Optionalbereich PO2021
    Infoveranstaltung zum Optionalbereich PO2021im Kombinatorischen Bachelor Mo 15. November 2021 -... [mehr]
  • Kombi-BA PO2021: Bitte teilnehmen! an der Evaluation zum Modul Digitale Kompetenz im Optionalbereich
    Das Modul Digitale Kompetenz im Optionalbereich ist für Studierende des Kombi-BA, die sich WS... [mehr]
  • Mo 8. November 16 Uhr: Infoveranstaltung zu den Praktika im Bachelor - Profil Lehramt in Zoom
    Infoveranstaltung zu den Praktika Profil Lehramtim Kombinatorischen Bachelor und im Bachelor of... [mehr]
  • Di 19.10. und Do 21.10.21: auf dem Campus - Einführungs-, Beratungs- und Kennenlerntermine für Studienstarter Master of Education
    Beratungstermine in Zusammenarbeit zwischen Servicebereich der SoE (ISL), Institut für ... [mehr]
zum Archiv ->

Erweiterung der Lehrbefähigung für weitere Fächer

Die Erweiterung der Lehrbefähigung für ein weiteres Fach (Drittfach) in einer Schulform, für die bereits ein Masterabschluss oder ein Staatsexamen erworben wurde, ist durch Nachweis der erforderlichen Studien- und Prüfungsleistungen entsprechend § 16 LABG (2009) möglich.

Die erforderlichen Studien- und Prüfungsleistungen werden erworben in den Erweiterungsstudiengängen:

  1. Erweiterungsstudium zum KombiBA-09
    - mit dem entsprechenden Profil -

    und zusätzlich
  2. Erweiterungsstudium zum Master of Education MEd-11
    für die jeweilige Schulform

Nachzuweisen sind hierbei grundsätzlich alle Leistungen, die für den jeweiligen Teilstudiengang im Studiengang Kombinatorischer Bachelor of Arts im jeweiligen Profil sowie im Studiengang Master of Education für die jeweilige Schulform zu erbringen sind.

Je nach zuvor absolvierten Fächern sind dabei Anrechnungen möglich, einschlägige Leistungen sind im Erweiterungsstudium ggf. erneut anrechenbar.
Der Umfang solcher Anrechnungen wird nach Einreichen eines Zugangsantrags festgestellt.

Der Zugang zum Erweiterungsstudium zum Master of Education ist nur mit Nachweis der vollständigen Zugangsvoraussetzungen möglich, d.h. ohne Auflagen.

Es ist auch das parallele Absolvieren mehrerer Erweiterungsstudiengänge möglich. 

 


 

Studium Zugangsvoraussetzungen im Erweiterungsstudiengang KombiBA

Im Erweiterungsstudiengang zum Kombinatorischen Bachelor werden im entsprechenden Profil die Zugangsvoraussetzungen für den jeweiligen Master of Education Studiengang studiert.

Die Informationen zur Einschreibung in das Erweiterungsstudium KombiBA finden Sie hier.

 


 

Zugang und Einschreibung Erweiterungsstudiengang MEd-11

Entsprechend der Prüfungsordnung des Erweiterungsstudiengangs eines MEd-11 gelten folgende Zugangsvoraussetzungen für den Zugang zum Erweiterungsstudiengang zum MEd11:

  • Abschluss eines Studiengangs Master of Education
    oder eines mindestens gleichwertig anerkannten Studiengangs
    für mindestens drei andere Teilstudiengänge (davon einer Bildungswissenschaften) für die jeweilige Schulform
  • oder
    Zulassung und Einschreibung in einem Studiengang MEd-11 für mindestens drei andere Teilstudiengänge (davon einer Bildungswissenschaften) für die jeweilige Schulform an der Bergischen Universität

sowie zudem

  • Nachweis von fachlich einschlägigen Leistungen, die sich an den fachspezifischen Zugangsvoraussetzungen des entsprechenden Teilstudienganges im Studiengang Master of Education für das gewählte Lehramt orientieren,
    in mindestens folgendem Umfang:
    • Master of Education für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen mind.75 LP
    • Master of Education für das Lehramt an Haupt-, Real- und Gesamtschulen mind. 61 LP
    • Master of Education für das Lehramt an Berufskollegs mind. 75 LP
    • Master of Education für das Lehramt an Grundschulen mind. 40/52 LP

  • sowie zudem
  • ggf. Nachweis weiterer Zugangsvoraussetzungen entsprechend den Prüfungsordnungen (Fachspezifische Bestimmungen) des jeweiligen Teilstudienganges im Studiengang Master of Education.

Zugang und Anrechnung

Der Zugang zum Erweiterungsstudium zum Master of Education erfolgt nur bei vollständig nachgewiesenen allgemeinen und fachspezifischen Zugangsvoraussetzungen.
D.h. eine Aufnahme unter Auflagen ist nicht möglich.

Mögliche Anrechnungen für den Master of Education werden bei Vorlage von Nachweisen im Zugangsverfahren geprüft - die Komplettanrechnung aller im Erweiterungsstudiengang zu erbringenden Studien- und Prüfungsleistungen ist gem. HG nicht möglich.

Den Zugangsantrag finden Sie auf folgender Seite:
Zugangsverfahren > Zugangsanträge

 

Spezifische fachliche Eignung

Bitte beachten Sie auch, dass entsprechend § 3 Abs. 3 der Prüfungsordnung zur Erweiterung eines Studienganges Master of Education um einen weiteren Teilstudiengang (Erweiterungsstudium) in Verbindung mit § 2 Abs. 3 Satz der jeweiligen Prüfungsordnung (allgemeine Bestimmungen) für den Zugang zu einigen Teilstudiengängen auch im Erweiterungsstudiengang der Nachweis der spezifischen fachlichen Eignung erforderlich ist, der durch die jeweiligen Fakultäten in einem gesonderten Verfahren und im Rahmen der dort geltenden Termine festgestellt wird.

Studium Erweiterungsstudiengang

Es gelten die Prüfungsordnungen (Allgemeine und fachspezifische Bestimmungen) für den entsprechenden Studiengang Master of Education und den entsprechenden Teilstudiengang. Abschlussarbeit, Projekt/Forschungsprojekt sowie Praxissemester entfallen.

Da für den Erweiterungsstudiengang keine Gesamtnote errechnet wird, können Anrechnungen ggf. unbenotet bleiben.

Das Zeugnis für das Erweiterungsstudium setzt den erfolgreichen Abschluss des Studienganges Master of Education für das gewählte Lehramt oder einen mindestens gleichwertig anerkannten Abschluss voraus.

 

Fragen und Beratung:

Servicebereich der School of Education (lehrerbildung{at}uni-wuppertal.de)


 

Inhaltlich verantwortlich: Gemeinsamer Studienausschuss (lehrerbildung@uni-wuppertal.de)

zuletzt bearbeitet am: 18.08.2021